27.03.2015, 13:56 Uhr | 0 |

Karrieremessen im Internet Stellensuche auf dem Wasser: VDI nachrichten mit neuen Formaten zur Jobsuche

Eine Jobmesse auf einem großen Eventschiff auf dem Bodensee und zwei Messen für angehende Ingenieure, die komplett im Internet stattfinden: Mit neuen Formaten und Angeboten gehen die VDI nachrichten bei der Jobsuche für Ingenieure in diesem Jahr neue Wege.

MS Sonnenkönigin
Á

Auf der MS Sonnenkönigin auf dem Bodensee werden die VDI nachrichten am 18. Juni zum ersten Mal eine schwimmende Karrieremesse für Ingenieure veranstalten. Auf dem Schiff haben 1000 Fahrgäste Platz.

Foto: Friedrich Böhringer/Wikimedia

 „Wir wollen mit ungewöhnlichen Jobmessen und neuen Kommunikationskanälen versuchen, Unternehmen und Ingenieure besser zu vernetzen“, sagt Ulrike Gläsle, Marketingleiterin des VDI Verlags, bei der Vorstellung der drei neuen Formate in Düsseldorf. 

Neben 21 klassischen Messeterminen in 17 Städten (www.ingenieurkarriere.de/recruitingtag) sollen die drei weiteren Termine neue Kommunikationsformen für das Ingenieur-Recruiting erschließen. Nach der erfolgreichen Premiere einer Karrieremesse im Internet im vergangenen Jahr werden 2015 zwei Online-Messen am 28. April und 10. November angeboten. Dabei beziehen die ausstellenden Unternehmen virtuelle, 3D-animierte Messestände, die man mit einem Internetanschluss anwählen kann. 

Michelin, DB, RWE und Opel schon angemeldet

Ingenieure können sich nicht nur alle Jobangebote online anschauen, sondern auch gleich mit den Verantwortlichen der Unternehmen chatten, Fragen stellen und Hintergrundinformationen abrufen. Zudem gibt es auf den Online-Karrieremessen Vorträge zu Planung einer Karriere und ein Expertenforum, das in persönlichen Karrierefragen zur Seite steht.

Viele attraktive Unternehmen haben sich für beide Online-Messetermine bereits angemeldet oder reserviert wie Michelin, die Deutsche Bahn, Opel, Zeiss und RWE sowie attraktive Ingenieurdienstleister. Weitere Anmeldungen von Unternehmen sind aber noch möglich.

Für die Online-Premiere am 28. April haben sich bislang zehn Unternehmen mit hohem Personalbedarf angemeldet. Darunter sind der internationale Aufzughersteller Kone, der Energiekonzern RWE, der Autohersteller Opel, der Optikspezialist Zeiss sowie spezialisierte Ingenieurdienstleister wie Telemotive, IAV Automotive Engineering, die IKS Gruppe und Ferchau, sowie der Entwicklungspartner ITK Engineering. Die Anmeldefrist für Unternehmen ist aber noch nicht abgeschlossen, so dass mit noch weiteren Anbietern zu rechnen ist. 

Interessierte Ingenieure können sich schon jetzt für die Online-Messe kostenlos anmelden und in den Karriereprofilen der Unternehmen surfen. Auch das Vortrags- und Beratungsangebot kann bereits eingesehen werden. Die Messe ist erreichbar unter www.ingenieurkarriere.de/online.

Karrieremesse auf dem Bodensee

Das ungewöhnlichste Karriereevent des Jahres ist sicherlich die erste schwimmende Ingenieurmesse am 18. Juni auf dem Eventschiff MS Sonnenkönigin auf dem Bodensee. Das größte Passagierschiff auf dem Bodensee bietet 1000 Fahrgästen Platz und wird für zwei Stunden zunächst im Hafen von Konstanz liegen.

Anschließend sticht das Schiff mit den Besuchern in See und wird zwei Stunden über den Bodensee nach Lindau fahren, wo die MS Sonnenkönigin erneut für zwei Stunden festmachen wird. Durch die beiden Hafenzeiten ist die Bodensee-Jobmesse nicht nur für Ingenieure aus Deutschland, sondern auch aus Österreich und der Schweiz interessant, die an der Fahrt teilnehmen oder aber die Jobmesse in den Häfen besuchen können.

Für die Messe auf dem Bodensee haben sich bislang attraktive Aussteller wie der Optikspezialist Zeiss, die Automobilzulieferer Valeo aus Frankreich und CooperStandard aus Lindau, die Standortagentur Tirol, der Pharma-Zulieferer Vetter aus Ravensburg sowie renommierte Ingenieur- und Personaldienstleister wie Brunel, Hays und Randstad angemeldet. „Die Fahrt über den Bodensee wird ganz bestimmt für viele Ingenieure ein unvergesslicher Tag“, so Marketing-Leiterin Gläsle. „Dort werden mit Blick auf Alpen und See viele Ingenieure ihre Traumstelle finden.“

Zu allen drei Terminen können sich Unternehmen noch anmelden. Die Aussteller und das Programm der Messen finden Sie bereits im Internet. Die Online-Messen finden Sie im Netz unter www.ingenieurkarriere.de/online.

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden