09.12.2013, 17:14 Uhr | 0 |

Young Professional Studie 2013 Beliebteste Arbeitgeber: Ingenieure favorisieren Audi

Ingenieure arbeiten am liebsten in der Automobilindustrie. Und da vor allem bei Audi, BMW und Porsche. IT-Experten wählten Google erneut auf Platz eins im Ranking attraktivster Arbeitgeber. Befragt wurden die Young Professionals von der Beratungsfirma Universum Communications. 

Arbeitgeber Audi
Á

Audi ist beliebtester Arbeitgeber bei den Young Professionals. Bei der renommierten Universum-Studie gelang ein Doppelsieg bei den Ingenieuren und Wirtschaftswissenschaftlern. In der Sparte IT ist die Marke mit den vier Ringen einziger Automobilhersteller unter den ersten Drei. 

Foto: Audi

4955 Akademiker aus verschiedenen Bereichen bezogen zu ihren Karrierezielen, Jobzufriedenheit und Wechselbereitschaft Stellung. Sie sollten zudem den ihrer Meinung nach „idealen Arbeitgeber“ aus einer Liste von 150 Eintragungen wählen, konnten aber auch andere Firmen nennen. Die Berufserfahrung der Probanden variierte zwischen mindestens einem Jahr und höchstens acht Jahren.

Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften

In der Umfrage schnitt die Automobilindustrie besonders gut ab. Junge Akademiker aus dem Bereich Wirtschaft oder Ingenieurwissenschaften arbeiten demnach am liebsten bei den Firmen Audi, BMW und Porsche. Audi hat es 2013 im Ranking erstmals auf den ersten Platz geschafft. „Die Young Professionals verbinden mit den Automobilunternehmen ein attraktives Gehalt, eine sichere Anstellung und eine anspruchsvolle Tätigkeit. Auch die Internationalität der Branche und die attraktiven Produkte werden sehr geschätzt“, erklärt Stefan Lake, Country Manager Deutschland bei Universum Communications die Beliebtheit dieser Branche.

IT und Naturwissenschaften

Erneut arbeiten IT-Experten am liebsten bei der US-amerikanische Suchmaschine Google, gefolgt von SAP und Audi. Microsoft hingegen fiel um drei Positionen auf Platz fünf der Beliebtheitsskala ab. Naturwissenschaftler arbeiten nach wie vor gerne bei der Max-Planck-Gesellschaft, Fraunhofer Gesellschaft und Bayer. Platz vier übernahm in der Kategorie erstmals das Unternehmen Boehringer Ingelheim Pharma.

Versicherungen und Banken

Die Branche der Banken und Versicherungen hatte es in der Umfrage recht schwer. Während die Allianz Gruppe es mit Platz 29 gerade noch unter die Top 30 schaffte, verlor die KfW Bankengruppe ihren Platz unter den Top 30 und kam auf Platz 31. Die Deutsche Bank blieb zwar unter den Top 30, fiel jedoch von den TOP 10 auf Platz 15 ab. Eine Verbesserung um sieben Plätze schaffte die Commerzbank, belegt damit aber immer noch nur Rang 72.

Konsumgüterbranche

Die Branche der Konsumgüter blieb im Jahr 2013 stabil. Attraktive Arbeitgeber für die Young Professionals der Wirtschaftswissenschaften sind Nestlé Deutschland (Platz 13), L’Oréal (Platz 17), Coca-Cola (Platz 25), Proctor & Gamble (Platz 26) und Ferrero auf Platz 28.

Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater

Mit Platz 13 liegt die Unternehmensberatungsfirma McKinsey & Company vorn, obwohl sie drei Plätze abfiel. BCG (The Boston Consulting Group) rutschte von Platz 12 im Vorjahr auf Platz 30 ab. Am meisten an Attraktivität verlor der Unternehmensberater Roland Berger Strategy: Das Unternehmen verlor 31 Plätze und kam nur noch auf Platz 57.

Alle Einzelheiten und Positionen der verschiedenen Bereiche junger Akademiker und ihrer Arbeitgeberfavoriten können hier eingesehen werden.

Universum Communications befragt jährlich etwa 500.000 junge Berufstätige und Studenten in 32 Ländern. 

Anzeige
Von Petra Funk
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden